Verkaufsförderung

In den Bereich der Verkaufsförderung fallen sämtliche Maßnahmen, die den Absatz bestimmter Produkte erhöhen sollen. Die Absatzförderung stellt ein Instrument der Kommunikationspolitik dar und bietet ein breites Spektrum an Maßnahmen. Die Verkaufsförderung lässt sich oftmals in handelsorientierte, personalorientierte und nachfrageorientierte Maßnahmen einteilen.

 

Zu den handelsorientierten Maßnahmen zählen beispielsweise Besprechungen mit Absatzmittlern, Messen, Ausstellungen und ähnliche Veranstaltungen, bei denen die Kommunikation zwischen Hersteller und Händler bzw. Wiederverkäufer im Vordergrund steht. Ähnlich gestaltet sich die Verkaufsförderung auch bei den personalorientierten Maßnahmen, denn hier steht der Verkäufer im Fokus. Zu den Maßnahmen zählen Schulungen des Verkaufspersonals durch den Hersteller, Verkaufswettbewerbe sowie die Einführung eines Bonus- oder Prämiensystems, welches besonders engagierten und erfolgreichen Verkäufern Vorteile bieten soll.

 

Hinzu kommen noch verkaufsfördernde Maßnahmen, die sich direkt an den Kunden wenden. Beispiele hierfür sind die Vergabe von Produktproben, zeitlich befristete Sonderpreise, vom Hersteller vergebene Gutscheine sowie Waren- bzw. Funktionspräsentationen am Point of Sale.