Außenwerbung

Erregen Sie mit der richtigen Außenwerbung gezielt die Aufmerksamkeit von Personen im öffentlichen Raum. In unserem Online Shop finden Sie die passenden Produkte.

Weiterlesen »

Außenwerbung zielgerichtet einsetzen

Die größte Herausforderung im Bereich Außenwerbung (auch bekannt als Out-Of-Home Media oder Outdoor Media) ist es, die Aufmerksamkeit des Betrachters zu wecken und diese auf die Werbebotschaft zu lenken. Werbung im öffentlichen Raum hat nicht die Möglichkeit, sich sehr spezifisch an ihre Adressaten zu richten, mit Ausnahme des Bereiches Sportveranstaltung. Hier deckt das Publikum normalerweise einen wesentlich größeren Personenkreis ab als die anzusprechenden Werbeadressaten. Also muss Außenwerbung aus all den Menschen, die sie zwangsläufig betrachten, durch ihre erste "Ansprache" diejenigen Betrachter herausfiltern, die zu Kunden werden könnten.

Werbemedien im Bereich Außenwerbung

Die Auswahl der Werbemittel im Außenbereich trägt zur zielgerichteten Wirkung Ihrer Werbemaßnahmen bei. Zuallererst denken viele Menschen bei Außenwerbung an großflächige Plakate, an die gute alte Litfaßsäule oder gar an Großflächenwerbung mit Bannern an ganzen Häuserfassaden. Doch auch kleinere und sehr wirkungsvolle Werbeflächen, die flexibel und günstig sind, haben sich mittlerweile etabliert.

Aufmerksamkeit auf dem Gehweg

Kundenstopper sind dafür ein gutes Beispiel: Sie stellen sich den Kunden geradezu in den Weg und erfordern rein motorisch die Aufmerksamkeit des Kunden. Mit der geeigneten, attraktiven Ansprache und einer darauf abgestimmten Werbebotschaft können sie ein sehr effektives Werbemittel darstellen. Bei uns finden Sie sowohl Plakatständer aus Aluminium zum einfachen Plakatwechsel, wind- und wetterfeste Kundenstopper, als auch Gehwegaufsteller mit Kreidetafeln, die sich individuell beschriften lassen.

Werbemittel mit hoher Sichtweite

Auch Fahnen, Beachflags oder Werbebanner haben ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten in der Werbewirksamkeit im öffentlichen Raum. Hier steht Branding, das Erinnern an Werbeinhalten aus anderen Kampagnen, im Vordergrund. Der Vorteil bei diesen Werbeträgern liegt darin, dass sie aus der Ferne sichtbar sind. Fahnen und Beachflags sind besonders häufig vor Geschäften zu finden. Werbebanner dagegen werden oft an Gittern, Zäunen und Fassaden befestigt.

Werbeträger mit Zusatznutzen

Klassiker unter den Werbeträgern mit Zusatznutzen ist der Fahrradständer. Dort angebrachte Schilder werden immer mit einem Gefühl der Dankbarkeit betrachtet, denn der Fahrradfahrer ist im Allgemeinen dankbar für die Möglichkeit, seinen Drahtesel sicher abzustellen. Ähnliche Wirkungen entfalten Zelte, Pavillons oder Schirme in der Gastronomie oder bei Veranstaltungen. Sie werden nicht als Werbeträger wahrgenommen, sondern dienen einem Zweck. Dort platzierte Werbebotschaften finden deshalb leichter den Weg zum umworbenen Konsumenten.

Beratung vom Experten für die Verkaufsförderung Ihrer Produkte

Mit 30 Jahren Erfahrung in der Verkaufsförderung stehen wir Ihnen kompetent mit Rat und Tat zur Seite. Viele unserer Produkte lassen sich mit Ihrem Firmenlogo oder –slogan individuell bedrucken. Durch Eigenfertigung vieler Produkte besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Sonderanfertigungen herzustellen. Dadurch heben sich Ihre Produkte vom Standard ab und erhöhen den Wiedererkennungseffekt.