Expopharm 2018 – Fit für die Zukunft

 

Der zukunftsorientierte Apothekermarkt stand für die VKF Renzel GmbH auf der diesjährigen expopharm in München im Fokus.

 

Eine moderne Kundenansprache ist heutzutage wichtiger als je zuvor, da auch Apotheken auf Laufkunden angewiesen sind. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig Aufmerksamkeit zu erregen und das Interesse des Kunden zu wecken.

 

„Dies kann auf unterschiedliche Weisen geschehen. Ein wichtiger Ansatzpunkt ist das Schaufenster. Speziell für diesen Bereich haben wir vielseitig einsetzbare Sets entwickelt. Diese bestehen unter anderem aus den EasyCubes, einem modularen Stecksystem bestehend aus drei Grundelementen. Diese lassen sich beliebig kombinieren und bieten so unzählige Möglichkeiten der Produktpräsentation. Ein individueller Look kann durch rückstandslos wieder entfernbare Saugnapffolie erreicht werden“, berichtet Marcus Graw, Regionalleiter der VKF Renzel.
„Kombiniert mit einem Rollbanner oder einem Plakatrahmen entsteht eine ansprechende Optik.“

 

Bei den Messebesuchern besonders gefragt waren die Warenträger aus unserer FlexiSlot –Reihe. Das Lamellenwandsystem überzeugt nicht nur durch seine hochwertige Optik, sondern auch durch seine individuellen Möglichkeiten in der Konfiguration. Das Produktangebot reicht vom einfachen Thekenaufsteller, über Mittelraumdisplays bis hin zu kompletten Wandverkleidungen.

 

Das Produkt, mit dem sich der größte Schritt in die Zukunft machen lässt, ist das elektronische Preisschild. Viele Interessierte nutzen die Gelegenheit, sich die Vorteile der elektronischen Preisauszeichnung im persönlichen Gespräch erklären zu lassen. Manuelle Preisanpassungen am Produkt entfallen komplett, Preisänderungen lassen sich nicht nur zeitlich sondern auch zentral steuern. Zudem können Kunden direkt am Produkt Zusatzinformationen mit dem Smartphone aufrufen.