POS-Marketing

Beim POS Marketing handelt es sich um absatzfördernde Maßnahmen, welche direkt am Verkaufsort, an dem der Kunde Kontakt mit der Ware hat und eine Kaufentscheidung herbeigeführt wird, durchgeführt werden. Da die meisten Kaufentscheidungen am Point of Sale getroffen werden, kommt dem POS Marketing eine sehr hohe Bedeutung innerhalb der Verkaufsförderung zu.

 

Ein typisches und weitverbreitetes Beispiel für POS Marketing liegt im Abspielen von Werbe- bzw. Produktvideos. Hierzu werden Bildschirme in unmittelbarer Nähe zum Produkt platziert und verkaufsfördernde Videofilme abgespielt, in denen dem Kunden Eigenschaften, Vorteile und Anwendungsbeispiele vermittelt werden.

 

Weitere wichtige Werbemittel sind Poster, Displays, Aufsteller oder Deckenhänger, die optisch auf das Vorhandensein und die Vorteile des Produktes aufmerksam machen sollen. Darüber hinaus ist auch die Gestaltung des gesamten Verkaufsraumes ein wesentlicher Einflussfaktor für ein gelungenes POS Marketing. Neben der optischen Gestaltung sind beispielsweise Preisauszeichnung, Wegeführung und Zweitplatzierungen wichtig. Letztere können bei bestimmten Produkten (z. B. Me-too-Produkte) auch zu mehr Spontankäufen führen.