Firmengründer und Geschäftsführer Heinz Renzel wird 80

_MG_9821_Heinz Renzel_neu
Corona bedeutet Umdenken - auch bei Jubiläen. So wurde Heinz Renzel an seinem 80. Geburtstag von seiner Belegschaft überrascht. Am offenen Fenster erhielt er ein Geburtstagsständchen und war sichtlich berührt. „Das behalte ich tief in meinem Herzen“, sagte Heinz Renzel mit Blick aus der oberen Etage auf seine Mitarbeiter. „Ich hoffe, wir bleiben alle noch lange so zusammen.“

Natürlich ist Heinz Renzel auch an seinem Geburtstag im Büro anzutreffen. Hier kümmert er sich immer noch täglich um die Umsetzung neuer Ideen für das Sortiment. Kreativität und Erfindungsreichtum hat Heinz Renzel schon mit in die Wiege gelegt bekommen. Im Tante Emma Laden seiner Eltern hat er sich schon früh mit Verbesserungen und auch der Verkaufsförderung beschäftigt.
 
1985 wurde dann die VKF Renzel in Bocholt-Spork gegründet. In den Anfangsjahren wurde in den Scheunen der umliegenden Landwirte produziert. Mit steigendem Umsatz und der Vergrößerung der Produktpalette wurde der Firmensitz 1994 nach Isselburg verlegt, wo die heutige Unternehmenszentrale entstand.

Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits eine Filiale in den Niederlanden sowie in Polen. Wenn Heinz Renzel heute auf sein Lebenswerk schaut, dann blickt er auf eine Unternehmensgruppe an deren Spitze sich eine Holding befindet, zu der insgesamt 27 Gesellschaften in 15 Ländern gehören, darunter auch die USA sowie China. Hinzu kommen noch Vertriebs- und Kooperationspartner in vielen weiteren Ländern.
 
Menü schließen

Produkte anzeigen

Warnung!

Ihr aktueller Browser wird nicht unterstützt. Das tut uns leid...

VKF Renzel GmbH
Nach oben