VKF Renzel stellt dem DRK kostenlos einen Großraum-Luftreiniger zur Verfügung

Schon zu Beginn der Corona-Pandemie spendete VKF Renzel dem Deutschen Roten Kreuz Luftreiniger, die seitdem in verschiedenen Einrichtungen zum Einsatz kommen. Mit der Flüchtlingswelle, ausgelöst durch den Krieg in der Ukraine, haben sich die Herausforderungen noch mal erhöht. Aus diesem Grund hat sich VKF Renzel entschieden, mit einem speziellen Großraum-Luftreiniger zu unterstützen. Luftreiniger Spende DRK
Der „PLR-Max“ ist besonders für den Einsatz in großen Räumen bis zu 800 m² geeignet. „Wir können uns den Großraum-Luftreiniger überall dort vorstellen, wo viele Personen zusammen kommen, wie zum Beispiel an Registrierungsstellen, in Notunterkünften oder bei der Essensausgabe“, erklärt Kirsten Tholeikis (Marketing VKF Renzel). Peter Hetkamp, Ansprechpartner für Luftreiniger bei VKF Renzel ergänzt: „ Das Gerät reinigt pro Stunde 5.000 Kubikmeter Luft von Aerosolen, Viren, Bakterien und Pollen und verringert so unter anderem das Ansteckungsrisiko mit Covid-19 über die Luft. Trotz seiner Größe und seines Gewichts lässt er sich durch seine Rollen einfach und flexibel an unterschiedliche Einsatzorte bringen.“

Bei der Übergabe des Gerätes an der Hauptstelle des DRK in Borken, wurde der Luftreiniger von Johanna Theyssen, Sabina Pohla und Bernhard Wedding in Empfang genommen und direkt an seinen neuen Einsatzort gebracht. In den Räumlichkeiten des Sozialkaufhauses KARO, in dem derzeit auch Flüchtlinge neu eingekleidet werden, sorgt er ab sofort für Sicherheit von Kundschaft und Personal.

Dr. Cornelius Rack (DRK-Vorstand) bedankt sich und betont: „Der Luftreiniger hilft uns enorm – als erforderliche Vorsichtsmaßnahme im weiteren Kampf gegen die Corona-Pandemie.“

Weitere Informationen zum Großraum-Luftreiniger „PLR-Max“
 
Menü schließen

Produkte anzeigen

Warnung!

Ihr aktueller Browser wird nicht unterstützt. Das tut uns leid...

VKF Renzel GmbH
Nach oben